Herbst Camping

herbst camping

Herbst Camping ist sicher nicht ganz so angenehm wie im Sommer, doch auch dies hat seinen Reiz.

herbst camping

Sommerschlösser der Amsterdamer Kaufleute

Diese ca. 25 km lange Radtour führt über eine alte Handelsstraße entlang der Vecht von Utrecht nach Weesp. Unterwegs fahren Sie an Dutzenden Schlössern und Herrschaftshäusern vorbei. Sie sind ein Überbleibsel aus der Zeit, als die reichen Patrizier aus Amsterdam die warme Jahreszeit an den idyllischen Ufern der Vecht verbrachten.

Die Vecht, ein kleiner, träger Fluss, der heute abseits der Schifffahrtsrouten liegt, war schon immer beliebt. Früher ließen sich die reichen Kaufleute von Amsterdam an ihrem Ufer stattliche Herrenhäuser bauen, um im Sommer dort zu wohnen. Während bei den älteren Schlössern der Schutz vor feindlichen Angriffen im Vordergrund stand, ging es bei den später errichteten Landsitzen mehr um eine ansprechende Architektur. Die Baumeister ließen sich von den alten Griechen inspirieren, machten aber auch Anleihen bei den Italienern und den Franzosen. Im 17. Jh. wurde vor allem im klassizistischen Stil gebaut, später herrschten üppige Barockornamente vor, und in der zweiten Hälfte des 19. Jhs. tauchten neogotische Elemente auf. Zu den meisten Herrenhäusern gehört ein großer Garten oder ein Park. Auch diese sollten natürlich Grandeur ausstrahlen. Die älteren Grünanlagen wurden nach französischem Vorbild symmetrisch gestaltet, später prägten englische Landschaftsgärtner das Bild. Im 19. Jh. legte dann im Übrigen der bekannte niederländische Gartenarchitekt Jan David Zocher, der u.a. den Vondelpark in Amsterdam gestaltete, viele Grünflächen in seinen typischen Stil mit sich schlängelnden Pfaden, Teichen und Baumgruppen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*